Zwetschgen-Kuchen

Vorbereitung: 10 Min.
Backzeit: 30 Min.
Für ein Blech

Zutaten

  • 15 Zwetschgen
  • 300 g Mehl, Typ 405
  • 150 g Alsan Margarine
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Puderzucker

Rezept

  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Zwetschgen halbieren und entkernen.
  3. In einer Schüssel Mehl und Zucker vermengen. Kalte Margarine in kleinen Stückchen hinzugeben und zügig mit den Händen vermischen bis gleichmäßige, kleine Streusel entstehen.
  4. Etwa ein Drittel der Streusel in eine zweite Schüssel geben. Puderzucker unterrühren und dann zur Seite stellen.
  5. Zum größeren Teil der Streusel Rapsöl und Weißweinessig geben und zu einem glatten Teig kneten. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 1 cm dick ausrollen und auf ein Backblech legen.
  6. Zwetschgen mit der offenen Seite nach oben gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Dann die restlichen Streusel über die Zwetschgen streuen.
  7. Für 30 Minuten im Ofen backen.

Über dieses Rezept

Dieser Zwetschgen-Kuchen schmeckt auch vegan wie von der Oma gemacht: dünner Boden, saftiges Obst und süße Streusel. Einfach der perfekte Kuchen für den Sommer.