Seitan

Vorbereitung: 60 Min.
Kochzeit: 45 Min.
Für 2 Portionen

Zutaten

  • 120 ml Wasser
  • 100 g Glutenmehl (Seitanfix)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kokosöl
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprikapulver

Rezept

  1. In einer Schüssel zunächst alle trockenen Zutaten vermengen. Dann Wasser und Tomatenmark hinzugeben und zügig mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig kneten.
  2. Den Teig in zwei gleich große Stücke teilen. Die Stücke jeweils auf etwa 1 cm platt drücken und einzeln in Backpapier einwickeln. Dann für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und einen Bambusdämpfer einsetzen.
  4. Die beiden Stücke im Backpapier für 45 Minuten abgedeckt im Bambusdämpfer garen. Anschließend aus dem Backpapier nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  5. Der Seitan kann nun wie gewünscht weiterverarbeitet werden: Etwa in der Pfanne oder auf dem Grill als Steak; mit einer Panade aus Semmelbröseln zu einem Schnitzel; oder in feinen Streifen als Gyros.

Über diese Rezept

Seitan ist eine der vielseitigen Fleischalternativen, die man auch ganz einfach selber machen kann. Mit nur ein paar Zutaten erhält man vegane Steaks, Schnitzel oder Gyros.