Karottenkuchen

Vorbereitung: 10 Min.
Backzeit: 40 Min.
Für einen Kuchen

Zutaten

  • 400 g Karotten
  • 200 g Mehl
  • 200 ml Rapsöl
  • 120 g Zucker
  • 100 g Mandeln
  • 100 g Haselnüsse
  • 20 ml Mineralwasser
  • 1 TL Zimt
  • 8 g Backpulver
  • 1 Msp. Bourbon-Vanille
  • Abrieb einer Zitrone

Glasur

  • 1/2 Zitrone
  • 40 g Puderzucker

Rezept

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Karotten schälen und in sehr feine Stifte reiben. In einem Standmixer Mandeln und Haselnüsse grob mahlen.
  3. In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Zucker, Bourbon-Vanille und Zimt gründlich verrühren. Dann Mandeln und Haselnüsse hinzugeben und gleichmäßig unterrühren.
  4. Anschließend Karotten und Abrieb einer Zitrone dazugeben. Dann Rapsöl und Mineralwasser hinzufügen und alles mit einem Holzlöffel verrühren bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Eine Kuchen- oder Auflaufform mit Margarine einpinseln und mit etwas Mehl bestäuben. Dann die Masse gleichmäßig in der Form verteilen.
  6. Für 40 Minuten im Ofen backen.
  7. Währenddessen Saft einer halben Zitrone mit Puderzucker zu einer Glasur verrühren.
  8. Nachdem der Karottenkuchen etwas abgekühlt ist, großzügig mit der Glasur einpinseln. Mit weiterem Puderzucker servieren.

Über dieses Rezept

Mit diesem Rezept machst du dir im Handumdrehen einen superleckeren veganen Karottenkuchen mit Mandeln und Haselnüssen. Die frische Zitronenglasur macht alles wunderbar saftig.