Falafel

Vorbereitung: 65 Min.
Kochzeit: 5 Min.
Für 4 Portionen

Zutaten

  • 150 g Kichererbsen, roh1
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Backpulver
  • Saft einer halben Zitrone

Rezept

  1. Die rohen Kichererbsen für mindestens 12 – 24 Stunden in einer Schüssel mit 500 ml Wasser einweichen.1 Anschließend das Wasser abgießen, Kichererbsen abwaschen und abtropfen lassen.
  2. Frühlingszwiebel und Petersilie klein schneiden.
  3. Alle Zutaten in einen Mixer geben. So lange mixen bis eine gleichmäßige, klebende, aber nicht zu feine Konsistenz entsteht. Dann in einer Schüssel für 60 Minuten ruhen lassen.
  4. Aus der Masse Kugeln mit einem Durchmesser von 3 – 4 cm formen.
  5. Die Falafel entweder in Öl mit 175°C für 5 Minuten frittieren oder in einer Pfanne ausbraten bis die Falafel gleichmäßig braun sind.

Über dieses Rezept

Vegane Falafel sind mit diesem Rezept einfach gemacht und es braucht nicht viele Zutaten. Am besten schmecken sie frisch direkt aus der Pfanne, aber auch im Sandwich oder als Fingerfood.

Wissenswert

1 Kichererbsen enthalten im Rohzustand den Giftstoff Phasin und sollten deshalb nicht roh verzehrt werden. Durch Einweichen werden Kichererbsen leichter verdaulich und es braucht weniger Zeit, sie zu garen. Durch anschließendes Kochen oder Frittieren wird der enthaltene Giftstoff zerstört, wodurch Kichererbsen unbedenklich genießbar werden.

Ähnliche Rezepte