Chili con Jackfruit

Vorbereitung: 120 Min.
Kochzeit: 50 Min.
Für 2 Portionen

Zutaten

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 g grüne Jackfruit
  • 250 g Kidneybohnen, gekocht
  • 1 Dose Tomaten, geschält
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/2 TL Kakaopulver
  • 1 Bund Petersilie

Jackfruit marinieren

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Prise Pfeffer

Rezept

  1. Jackfruit unter fließend Wasser abwaschen und trocknen lassen. Dann mit allen Zutaten zum Marinieren der Jackfruit in einem Gefrierbeutel gründlich vermischen. Dabei die Jackfruit in kleine Stücke zerdrücken. Alles für mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Paprika würfeln. Tomaten, Zwiebel und Knoblauch in kleine Stücke hacken. Chili in feine Ringe schneiden. Petersilie hacken.
  3. In einem großen Topf bei mittlerer Hitze Olivenöl erhitzen. Darin Zwiebel für 5 Minuten glasig dünsten. Chili und Knoblauch dazugeben und für 1 Minute anschwitzen. Jackfruit und Paprika hinzugeben und für weitere 5 Minuten braten. Gelegentlich umrühren.
  4. Kreuzkümmel, Thymian, Oregano, Petersilie, Kakaopulver, Salz und Pfeffer mit in den Topf geben und unterrühren. Anschließend mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen, alles umrühren und kurz aufkochen lassen.
  5. Dann Kidneybohnen, Tomaten und die restliche Gemüsebrühe dazugeben. Bei niedriger bis mittlerer Hitze mit Deckel für 30 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Über dieses Rezept

Ein traditionelles Chili, das in dieser Variation mit Jackfruit sehr nahe an das Originalrezept herankommt. Es braucht nur einen großen Topf und ein bisschen Zeit, um die vielen Zutaten in einen feurig-scharfen Eintopf zu verwandeln.